Filtern nach

Kloster Heilig Kreuz

Heilig Kreuz
Bayern
Heilig-Kreuz-Straße 19
86609 Donauwörth

Fotos von Heilig Kreuz in der Stadt Donauwörth in Bayern

Das dem Heiligen Kreuz geweihte Kloster wurde um das Jahr 1040 durch Mangold I. von Werd als Benediktinerinnenkloster gegründet. 1877 erwarb der Pädagoge Ludwig Auer die Klostergebäude. 1910 wandelte er den Besitz in die "Pädagogische Stiftung Cassianeum" um.
Seit 1910 ist das Cassianeum eine kirchliche Stiftung unter Aufsicht der Diözese Augsburg. Seit 1935 ist Hl. Kreuz wieder Kloster - in der Hand der Herz-Jesu-Missionare von Salzburg, die eine Schule und ein Internat einrichteten. Bereits 1938 musste der Schulbetrieb, wegen der Nutzung durch die Nationalsozialisten, jedoch wieder eingestellt werden.  Von 1939 bis 1945 beherbergte das Cassianeum ein Lazarett der Wehrmacht. Ungeachtet des Krieges fanden jedoch die 1936 begonnenen Renovierungsarbeiten an der Klosterkirche ihren Abschluss. Nach Neukonstruktion der einsturzgefährdeten Kuppel in den Jahren 1940/41 schuf Franz Klemmer (1879-1964), Professor an der Münchner Kunstakademie (1930-1947), in der Vierung ein neues Fresko. Heiligkreuz überstand die verheerenden Luftangriffe auf die Stadt Donauwörth im April 1945 unbeschadet und diente nach Kriegsende als Flüchtlingslager. Bereits 1946 eröffneten Schule und Internat wieder den Betrieb. Heute sind in Heilig Kreuz die Betriebe der Stiftung, eine Realschule mit Internat, einen Tageskindergarten und eine Seminar- und Tagungsstätte untergebracht.

© pix4print.de  Das Fotoarchiv für Deutschland-Tourismus - Fotos für Ihre Werbung

Kloster Heilig Kreuz

61 Artikel gefunden

1 - 12 von 61 Artikel(n)

Aktive Filter